Heidespanner Weiblich
Home > Insekten > Falter > Heidespanner Weiblich



Heidespanner Weiblich

Sonnenroeschen Blaeuling Gelbwürfeliger Dickkopffalter

Heidespanner Weiblich 

   
Bild 17 von 29
Vorheriges Bild:  Sonnenroeschen Blaeuling    Nächstes Bild: Gelbwürfeliger Dickkopffalter   

 

Bild Details:

Bildname:

Heidespanner Weiblich

Beschreibung:

Weiblicher Heidespanner

Schlüsselwörter:

Heidespanner, weiblich, Ematurga, atomaria, Insekten, Falter

Datum:

23.05.2010 00:00

Hits:

2862

Dateigröße:

277.8 KB

Originalgröße:

277.8 KB 

Originalauflösung:

467 x 700 Pixel


IPTC Info:

 Bild Beschreibung:

 Weiblicher Heidespanner

 Bild Titel:

 Weiblicher Heidespanner

 Besondere Hinweise:

 keine Weiterverbreitung ohne ausdruecklicher Genehmigung

 Name des Fotografen:

 W.A.Rumpf

 Honorar an:

 W.A.Rumpf

 Bildquelle:

 www.vienna-pictures.com

 Aufnahme Datum:

 23.05.2010

 Stadt/Ort:

 Vienna

 Bundesland:

 Vienna

 Ländername:

 Austria

 Schlüsselwörter:

 Heidespanner, weiblich, Ematurga, atomaria, Insekten, Falter

 Bildrechte:

 Copyright @ 2010 W.A.Rumpf. All rights reserved


Exif Info:

 Modell:

 Canon EOS 5D

 Aufnahme,Datum und Zeit:

 23.05.2010 08:06:00

 ISO Wert:

 100

 Belichtungszeit:

 1/8 sec(s)

 Blende:

 F/14

 Brennweite (Objektiv):

 100 mm

 Belichtungsabweichung:

 0 EV

 Blendenöffnungswert:

 F/7.6

 Max. Blendenöffnungswert:

 F/2.8

 Belichtungsmessung:

 Selektiv

 Blitz:

 Blitz nicht ausgelöst

 Belichtungsprogramm:

 Zeitautomatik

 Belichtungsmodus:

 Automatisch

 Weißabgleich:

 Automatisch

 GPS Breitengrad:

 48.194694

 GPS Breitengrad Referenz:

 Nord

 GPS Längengrad:

 16.481917

 GPS Längengrad Referenz:

 Ost

 GPS Höhe:

 210 m

Histogramm:

histogramm


Wikipedia Info:

Heidespanner (Ematurga atomaria)

Der Heidespanner (Ematurga atomaria) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Spanner (Geometridae).

Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 22 bis 34 Millimeter und zeichnen sich durch einen ausgeprägten Sexualdichroismus aus. Die Flügel des Weibchens haben eine weiße Grundfärbung, die der Männchen sind dagegen ockerfarben. Die Flügel beider Geschlechter tragen braune bis dunkelbraune Querlinien mit unterschiedlichem Verlauf. Daneben existieren auch so genannte melanistische Formen, bei denen die charakteristischen Querbinden fehlen. Die Flügeloberseiten sind dann braun bis schwarzbraun gefärbt. Die Männchen besitzen stark gekämmte Fühler, während die der Weibchen fadenförmig sind. Das Ei ist länglich und grün bis gelbrot. Die Raupe ist schlank, glatt und bis 30 Millimeter lang. Die Farbe ist wie beim Falter sehr variabel; sie reicht von braun über gelblich, grau bis violettgrau. Die Rückenlinie ist dunkel, die Seitenstreifen hell und gewellt. Die Puppe ist gelbbraun und punktiert. Der Kremaster ist lang und am Ende gegabelt.

Mehrere Unterarten sind aus Nordeuropa, Kleinasien, dem Kaukasus sowie Zentral- und Ostasien bekannt.

Der Heidespanner ist von der Iberischen Halbinsel durch West-, Mittel- und Osteuropa über Sibirien bis nach Sachalin[1] anzutreffen. Im Süden reicht sein Verbreitungsgebiet durch den nördlichen Mittelmeerraum bis zum türkischen Teil der Schwarzmeerregion[2].

Quelle:Wikipedia

Google Info:


 Position in Google Karte öffnen
 Position in Microsoft Live Karte öffnen
 Position in Flash Earth öffnen


Vorheriges Bild:  Sonnenroeschen Blaeuling    Nächstes Bild: Gelbwürfeliger Dickkopffalter   
 

552 Bilder in 26 Kategorien. 

RSS Feed - Kommentare: Heidespanner Weiblich CSS ist valide! Valid HTML 4.01 Strict
  Template and Design by vienna-pictures.com Copyright©2010    Counter: 35300