Sechsfleck Widderchen
Home > Insekten > Raupen > Sechsfleck Widderchen



Sechsfleck Widderchen

Russischer Baer Grasglucke

Sechsfleck Widderchen 

   
Bild 7 von 9
Vorheriges Bild:  Russischer Baer    Nächstes Bild: Grasglucke   

 

Bild Details:

Bildname:

Sechsfleck Widderchen

Beschreibung:

Das Sechsfleck-Widderchen (Zygaena filipendulae), auch Blutströpfchen genannt, ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie Widderchen (Zygaenidae). Die Art wird auch als Sechsfleck-Rotwidderchen bezeichnet.
Das Sechsfleck-Widderchen zeichnet sich durch sechs rote Flecken auf den Vorderflügeln aus, wobei die beiden vorderen Flecken miteinander verschmelzen können. Die Hinterflügel sind intensiv rot gefärbt. Diese auffällige Färbung mit den schwarz-rot gefärbten Flügeln signalisiert Fressfeinden, dass die Art giftig ist (Warnfarbe). Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von etwa 38 Millimeter. Die Raupen sind etwa 22 Millimeter lang und zeichnen sich durch eine schwarze Kopfkapsel aus. Sie sind gedrungen gebaut und verjüngen sich an beiden Enden abrupt. Der grüngelbliche Raupenkörper besitzt dorsal eine Doppelreihe schwarzer Flecke, die beidseits von gelben Zeichnungen begleitet wird. Gelegentlich ist die schwarze Zeichnung so stark ausgeprägt, dass der ganze Körper schwarz erscheint.
Es sind gegenwärtig 25 Unterarten bekannt.
Das Sechsfleck-Widderchen kommt in weiten Teilen Europas vor. Es kann in über 3.500 Meter Höhe leben und ist tagaktiv.
Wiesen, Niederungen, Klippen, Brachland und Waldränder zählen zum Lebensraum des Sechsfleck-Widderchens.
Die Weibchen legen von Juli bis August die Eier auf den Futterpflanzen ab. Zu den Raupenfutterpflanzen zählen Hornklee (Lotus corniculatus) und Kronwicken (Coronilla).
Die Raupen fressen bis in den Herbst hinein, überwintern und sind im darauf folgenden Jahr im Juni ausgewachsen. Ein Teil der Raupen kann ein zweites Mal überwintern. Die Verpuppung findet in einem länglichen, gelblichweißen Gespinst an Stängeln und vertrockneten Grashalmen statt. Die Falter schlüpfen von Juli bis August.
Quelle:Wikipedia

Schlüsselwörter:

Sechsfleck, Widderchen, Zygaena, filipendulae, Insekten, Raupen

Datum:

22.05.2010 00:00

Hits:

1536

Dateigröße:

247.7 KB

Originalgröße:

247.7 KB 

Originalauflösung:

467 x 700 Pixel


IPTC Info:

 Bild Beschreibung:

 Sechsfleck Widderchen

 IPTC Verfasser:

 W.A.Rumpf

 Bild Titel:

 Sechsfleck Widderchen Zygaena filipendulae

 Besondere Hinweise:

 keine Weiterverbreitung ohne ausdruecklicher Genehmigung

 Name des Fotografen:

 W.A.Rumpf

 Honorar an:

 W.A.Rumpf

 Bildquelle:

 www.vienna-pictures.com

 Datei Name:

 Sechsfleck Widderchen

 Aufnahme Datum:

 22.05.2010

 Stadt/Ort:

 Loretto

 Bundesland:

 Burgenland

 Ländername:

 Austria

 Schlüsselwörter:

 Sechsfleck, Widderchen, Zygaena, filipendulae, Insekten, Raupen

 Bildrechte:

 Copyright @ 2010 W.A.Rumpf. All rights reserved


Exif Info:

 Modell:

 Canon EOS 5D

 Aufnahme,Datum und Zeit:

 22.05.2010 06:43:35

 ISO Wert:

 100

 Belichtungszeit:

 1/2 sec(s)

 Blende:

 F/14

 Brennweite (Objektiv):

 100 mm

 Belichtungsabweichung:

 0 EV

 Blendenöffnungswert:

 F/7.6

 Max. Blendenöffnungswert:

 F/2.8

 Belichtungsmessung:

 Selektiv

 Blitz:

 Blitz nicht ausgelöst

 Belichtungsprogramm:

 Zeitautomatik

 Belichtungsmodus:

 Automatisch

 Weißabgleich:

 Automatisch

 GPS Breitengrad:

 47.895758

 GPS Breitengrad Referenz:

 Nord

 GPS Längengrad:

 16.527341

 GPS Längengrad Referenz:

 Ost

 GPS Höhe:

 360 m

Histogramm:

histogramm



Google Info:


 Position in Google Karte öffnen
 Position in Microsoft Live Karte öffnen
 Position in Flash Earth öffnen


Vorheriges Bild:  Russischer Baer    Nächstes Bild: Grasglucke   
 

552 Bilder in 26 Kategorien. 

RSS Feed - Kommentare: Sechsfleck Widderchen CSS ist valide! Valid HTML 4.01 Strict
  Template and Design by vienna-pictures.com Copyright©2010    Counter: 28440